Wer kann davon profitieren?

 "Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." (Gotthold Ephraim Lessing)

 

  1. Berufsbezogenes Coaching: Zielsetzung, Karriereplanung, Redeängste, Erfolgsblockaden
     
  2. Burnout, Burnout-Prophylaxe:  Sie stehen unter permanentem Druck und fühlen sich überfordert. Mit Hypnotherapie kann
    • ein entspannter Zustand hergestellt werden
    • die Ursachen des Stresses herausgefunden, Lösungen erarbeitet, die Einstellung dazu verändert werden
    • Ziele für die Zukunft gesetzt werden
       
  3. Hypnotische Verstärkung von Fähigkeiten 
    Leistungsrelevante Abläufe sind oftmals viel zu komplex, um sie rational zu erfassen und zu steuern. Es gibt unzählige Tests und Beweise, wie erfolgreich die Hypnose in diesem Bereich eingesetzt werden kann. Nicht nur Pianisten, Mathematiker, Dirigenten profitierten davon…….

  4. Lernunterstützung
    Aus der Gehirnforschung weiß man, dass das Gehirn einen ganz bestimmten Zustand einnimmt,  wenn es auf optimales Lernen eingestellt ist. Es ist der Zustand der entspannten Konzentration und der lockeren Aufmerksamkeit. Sie können sich mit Hilfe der Hypnotherapie selbst in diesen Zustand versetzen  

  5. Lampenfieber
    Lampenfieber ist zumeist die Sorge, dass bei einem bestimmten Anlass etwas schiefgehen könnte, dass man etwas nicht gut kann, sich falsch verhält oder etwas eintritt, was Sie überfordern könnte. Wenn diese Sorge unerträglich für Sie wird, ist Hypnotherapie eine bewährte Methode, die Ihnen Hilfe bringt.

  6. Privates Coaching: Lebensziel, Lebensaufgabe, lebensphasenbedingte Themen, Umgang mit Krankheit und Tod in der Familie
     
  7. Konfliktlösung bei Familienthemen, Beziehungskrisen oder krankmachenden Wiederholungsmustern im sozialen Verhalten. Der feste Wille und die guten Vorsätze reichen nicht wirklich aus, um an tieferliegenden Themen Veränderungen vorzunehmen. Mit Hypnoanalyse oder Hypnosystemik bekommen Sie professionelle Hilfe.
     
  8. "Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit" (Milton Erikson) – negative Erfahrungen aus Ihrer Kindheit sind noch immer für Sie belastend – das können Sie ändern.
     
  9. Sind Sie fest entschlossen, das Rauchen aufzugeben? Ist Ihr Wille noch zu schwach?
    Nach drei Tagen ist der körperliche Entzug beim Rauchen vorbei. Was dann noch quält, verläuft auf unterbewussten Ebenen.
    Darauf kann ich mit Hypnotherapie einwirken.
     
  10. Verbesserung der Motivation
    Sie haben das Gefühl, dass Ihr Antrieb, Ihre Aktivität und Ihre Kräfte noch nicht ausreichen, um erfolgreich
    Ihrem Ziel näher zu kommen. Die Hypnose ist ein ideales Mittel, Ihre Motivation zu stärken.
     
  11. Sport-/Wettkampfvorbereitung
    Optimieren Sie Ihre sportlichen Leistungen mit Hypnose/Mentaltraining und der Kraft des Unterbewusstseins. Ich übernehme Einzel- und Mannschaftscoaching vor allem im Bereich Tennis: Vorbereitung auf die Medenspiele, Lösen von mentalen Blockaden, Überwinden von Leistungsblockaden, Stärkung der Selbstsicherheit, Steigerung der sportlichen Fähigkeiten, Aufbau mentaler Stärke, Erlernen von Selbsthypnosetechniken, Entspannungsübungen zum Abbau von Nervosität, Optimierung der Konzentrationsfähigkeit, Verarbeitung von wiederholten Misserfolgen
     
  12. Gewichtsreduktion
    Das rationale Denken ist oft nicht  hilfreich, wenn wir unsere falschen Essgewohnheiten ablegen wollen. Sie kennen den automatischen Griff zu den Chips, zur Schokolade und das Verlangen nach Deftigem. Dies wird vom Unterbewusstsein gesteuert. Mit ihm können wir Kontakt aufnehmen und darauf Einfluss nehmen.

    • Sie essen nur, wenn Sie Hunger haben
    • Sie merken, wenn Sie satt sind und hören auf zu essen
    • Sie essen nur gesunde Nahrung, die Ihnen auch schmeckt
    • Sie merken, dass Ihnen die Energie dieser wohltuenden Nahrung sofort zur Verfügung steht.
       
  13. Selbstbewusstsein und gesteigertes Selbstwertgefühl
    Es steckt viel Potential in Ihnen, das Sie mittels Hypnose aktivieren können.
     
  14. Zähneknirschen mit psychosomatischen Hintergrund
    Das nächtliche Zähneknirschen kann für Sie aber auch für Ihre PartnerInnen belastend sein. Die direkte Kontaktaufnahme mit Ihrem Unterbewusstsein führt Sie zu mehr Gelassenheit.
     
  15. Die psychischen Zustände LIEBE, VERTRAUEN, RUHE, FAMILIEN- und GEMEINSCHAFTSSINN können in Hypnose herbeigeführt werden. Genießen Sie bewusst dieses Wohlgefühl und stärken Sie so Ihr Immunsystem.
     
  16. Erlernen Sie Selbsthypnose und Visualisation, um bei einer Chemotherapie die psychische Akzeptanz zu erhöhen und Nebenwrikungen zu reduzieren
     
  17. Hypnotherapie eignet sich hervorragend als zusätzlicher Therapieansatz  zu den sonst üblichen Behandlungsmaßnahmen bei Krebspatienten
     
  18. Schlafverbesserung
    Sie können schlecht einschlafen oder wachen nachts viel zu häufig auf und können nicht mehr weiterschlafen. Das Unterbewusstsein ist verantwortlich für die Steuerung Ihres Schlafes. Da die Hypnose direkten Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein hat, kann sie regelnd eingreifen.

 

„Es ist der Gipfel des Wahnsinns, auf Veränderungen zu hoffen, ohne etwas zu verändern“.
(Albert Einstein)

↑ zum Seitenanfang